Yabla Data Policy

Yabla sammelt Informationen über die Nutzung dieser Seite. Ein Großteil dieser Daten ist erforderlich, um die Funktion der Webseite zu gewährleisten. Beispiele sind der Punktestand bei einem Yabla-Spiel oder das Abspeichern der Liste der angesehenen Videos und der Videos, die mit einem Lesezeichen versehen wurden. Wir benötigen von unseren Abonnenten außerdem grundlegende Informationen wie die E-Mail-Adresse. Wir speichern auch den Verlauf der Seite, beispielsweise für Kundenbetreuung und um auszuwerten, welche Features auf der Seite beliebt sind. Wir bieten auch eine Kommentarfunktion an und speichern so von Benutzern generierte Inhalte.

Diese Daten sind auf von Yabla kontrollierten Servern in einem Datenzentrum in den USA gespeichert. Dieses Datenzentrum wird von Linode, Inc verwaltet. Die Server sind technisch gesichert und Kundeninformationen sind nur für Kundendienstpersonal und Software-Ingenieure von Yabla zugänglich. Wir speichern auch Backups mit Amazon's AWS S3 System. Diese werden im Osten der USA gespeichert.

Wir speichern Zahlungsinformationen und geben sie an Zahlungsdienstleister weiter. Wir speichern keine Kreditkartennummern und unsere Zahlungsdienstleister stellen uns die Kreditkartennummern nicht zur Verfügung. Zu unseren Zahlungsdienstleistern gehören Stripe, PayPal und Apple für In-App-Zahlungen.

Wir verwenden auch Google Analytics, um Seitenaufrufe und Ereignisdaten der Seite auszuwerten. Wir senden keine persönlichen Informationen wie E-Mail-Adressen an Google Analytics. Google Analytics benutzt erstanbieterspezifische (yablaspezifische) Cookies, um Geräte zu identifizieren und zu kennzeichnen.

Wir sammeln E-Mail-Adressen, wenn neue Kunden sich anmelden und wenn jemand zur Mailingliste hinzugefügt werden möchte. Diese Daten sind auf unseren Servern gespeichert und werden an MailChimp weitergeleitet. Wir benutzen die Plattform von MailChimp für E-Mail-Kampagnen. Unsere Kunden können die E-Mail-Kommunikation über die gesendeten E-Mails oder auf unserer Website deaktivieren.

Wir benutzen verschiedene Formen der Werbung, hauptsächlich Google Adwords und Facebook. Wenn ein Benutzer unsere Webseite benutzt, senden wir ein Tracking-Pixel an Google und Facebook, welches einen Cookie zur Identifizierung des Gerätes enthält. Dies ermöglicht Werbung, die allgemein als Retargeting bezeichnet wird. Unabhängig davon, wie ein Nutzer unsere Website erreicht, kann der Nutzer Yabla-Werbung auf Facebook oder anderswo im Internet mit Google Adwords sehen. Wir senden auch ähnliche Tracking-Pixel, wenn ein Nutzer eine Aktion wie den Kauf eines Abonnements abschließt. Dies ermöglicht Yabla, die Effektivität der Werbung zu sehen. Obwohl wir keine personenbezogenen Daten senden, bedeutet der Erhalt von Facebook- und Google-Werbung, dass diese im Allgemeinen wissen, wer ein Yabla-Abonnement gekauft oder Yabla besucht hat. Obwohl wir keine Möglichkeit bieten, dieses Tracking zu deaktivieren, können viele Tools zur Anzeigenblockierung dieses Tracking stoppen. Wir überprüfen häufig, dass die Website von Yabla funktioniert auch wenn Nutzer Programme zum Blockieren von Anzeigen verwenden.

Für Schul- und Universitätskunden bieten wir eine Option an, die Kommunikation mit Drittanbietern auszuschalten. Diese Funktion kann durch eine Anfrage an support@yabla.com aktiviert werden.

Auf unseren Servern, die wir kontrollieren, speichern wir nur die Kundenaktivität, die für den Betrieb unseres Dienstes erforderlich ist. Informationen, die wir für die interne Analyse und Protokollierung verwenden, werden innerhalb von 6 Monaten von unseren produktiven Systemen und innerhalb eines Jahres von allen Datensicherungen gelöscht.

Wir glauben an das Recht, vergessen zu werden. Wir haben ein Verfahren, um alle persönlich identifizierbaren Informationen zu entfernen. Unser Standardverfahren besteht darin, Namen und E-Mails durch anonyme Informationen zu ersetzen und Gerätekennungen und IP-Adressinformationen für die betreffenden Benutzer zu löschen. Löschanfragen können per E-Mail an support@yabla.com gestellt werden. Wir behalten uns das Recht vor, die Löschung um bis zu 90 Tage zu verzögern, wenn Zahlungsschwierigkeiten bestehen, für die Kontaktinformationen erforderlich sind. Eine vollständige Löschung von Offlinesicherungen kann bis zu 6 Monate dauern.

Alle Kundendaten können dem Kunden zur Verfügung gestellt werden. Wir werden alle Kundendaten nach einer Anfrage an support@yabla.com zur Verfügung stellen. Für Benutzer die ihre eigenen Bneutzerinformationen anfordern schließt dies alle relevanten Daten aus unserem Produktionssystem ein.

Weitere Informationen über die Datenverarbeitung von Yabla kann durch eine Anfrage an privacy@yabla.com erhalten werden.

Yablas Datenschutzrichtlinien

Datenschutz

Ein Verkauf von Adressen oder persönlichen Daten an Dritte findet in keinem Fall statt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nur, soweit dies im Rahmen der Durchführung dieses Dienstes notwendig ist oder eine Rechtsvorschrift dies anordnet.

Cookies

Yabla verwendet sogenannte Cookies (kleine Textdateien, die temporär auf dem Computer des Nutzers abgelegt werden), um Verweise unserer Marketing-Partner zu verfolgen. An diese werden keine persönlichen Daten weitergegeben. Cookies können auch beim Log-in zur Erkennung deines Computers verwendet werden.

Änderungen dieser Datenschutzbestimmungen

Die rasante Entwicklung des Internets erfordert von Zeit zu Zeit Anpassungen unserer Datenschutzrichtlinien. Du wirst über solche Neuerungen rechtzeitig informiert.

Fragen zu Yablas Datenschutzbestimmungen?

Schreib uns an: privacy@yabla.com